Umbau des Nebengebäudes eines historischen Hofensembles. Entstanden sind eine Ferienwohnung, ein Hofcafé und ein Seminarbereich mit Dozentenzimmern und Büro. Ausnutzung der Hanglage für zweiseitige Erschließung. Rückbau bis auf die Außenwände. Umfassende Eigenleistungen der Hofgemeinschaft. Holzbalkendecken gebürstet, unbehandelt. Wiederverwendung geborgener Fachwerkwände im Innenbereich. Holzfaser-Innendämmung, Wandheizung und Lehmputz schaffen Behaglichkeit. Großer Pufferspeicher optimiert die Jahresarbeitsstunden eines vorhandenen BHKW. Zuheizung über wassergeführten Kamin im Hofcafé.